akkurat MV #1 Unsere Wruke

2012

In Zusammenarbeit mit Anna Kaufmann
Installation und Performance
Stahl, MDF, Lack, Keramik, Fotografien, Gas, Glas, Wruken, Wrukeneintopf
Bildhauerateliers, Akademie der bildenden Künste, Wien

Die Künstlerinnen Anna Kaufmann und Steffi Parlow arbeiten seit ihrem Kennenlernen in Wien 2012 zusammen. Beide sind in den 80er Jahren der DDR in Mecklenburg-Vorpommern aufgewachsen. Die eigene Herkunft und Sozialisierung wurde zunächst Basis der gemeinsamen künstlerischen Praxis. Der kritische Umgang mit globalen Fragen zu Politik, Gesellschaft und Arbeit wird in ihren Arbeiten auf humorvolle Weise skulptural und performativ realisiert.

“Die Wruke”, auch besser bekannt als Steckrübe oder Mecklenburger Ananas, das in weiten Teilen Europas in Vergessenheit geratene Gemüse, spielte eine bedeutende Rolle in den Krisen- und Kriegszeiten des letzten Jahrhunderts und ist heute nur noch in der Küche Mecklenburg-Vorpommerns ein fester Bestandteil. Im Modell einer Suppenküche reichten Kaufmann und Parlow den Gästen innerhalb einer Performance einen traditionellen Wrukeneintopf. Die Wruke als kulturelles Objekt beleuchtete Fragen nach Herkunft, Ursprung und Original.